yoga wozu yoga? yoga heilt aktuelles kontakt

Yoga ist...

 

 

bewegen,
 atmen,
 ausrichten

zunächst âsana, das sind dem Yoga eigene Bewegungen und Haltungen, die ruhig ausgeführt werden. Dem Yoga ist die Qualität des körperlichen Tuns sehr wichtig, dafür soll man das Gefühl finden, diese Bewegung oder Haltung endlos lange ausführen zu können. 
Das steht in deutlichem Gegensatz dazu, "eine vorgegebene Haltung um jeden Preis hinkriegen zu wollen".

Der Atem spielt eine wichtige Rolle beim finden der Qualität. Ist mein Atem noch fließend, vielleicht sogar ruhig, so ist meine Handlung von Gelassenheit getragen. Das heißt aber nicht, den Atem zu kontrollieren und in eine Ruhe zu zwingen. Der Atem braucht seine Freiheit, Zwang führt zu schlechten Mustern und macht schließlich krank.

Letztendlich geht es dem Yoga um die Möglichkeit unseren Geist auf eine Tätigkeit oder einen gewählten Fokus ausrichten zu können und bei dieser Ausrichtung lange zu bleiben. Die einfachen, ruhigen Bewegungen und Haltungen des Yoga führen manchen ungeübten dazu die Bewegung automatisch auszuführen und gar nicht mehr bei der Sache zu sein. Das ist schade. Es geht genau um diese Fähigkeit bei der Tätigkeit, in der Ausrichtung zu bleiben, das kann geübt werden. 

Wenn das gelingt ist es ein Quell der Erneuerung und Erfrischung und beseitigt viele Leiden und Krankheiten.

mehr zum Thema yoga heilt finden Sie hier >>

Probieren Sie es selbst aus, kommen Sie zu einer kostenlosen Probestunde in meine Gruppen oder nehmen Sie eine Einzelstunde um in ein eigenständiges Üben zu Hause zu kommen, es lohnt sich

mehr finden Sie hier >>

 

      Impressum  |  sidemap